Erstes Experiment mit den Stampin‘ Blends – den neuen Alkoholmarkern von Stampin‘ Up!

Hey, schon gehört?
Ab 01. November gibt es die neuen Alkoholmarker von Stampin‘ Up!

Hier ist ein kleines Video von Stampin‘ Up! dazu:

Als Demo konnte ich schon eine kleine Vororder aufgeben und hab natürlich schon ein wenig damit experimentiert …

 

 

Herausgekommen ist unter anderem dieses kleine Dankeschön für meine Schwiegermutter:

Wenn du die Deko genau ansiehst, entdeckst du oben auf einen Button – seit kurzem bin ich glückliche Besitzerin einer Badgematic – einer Buttonmaschine, und eins ist sicher: Buttons werden dir hier in Zukunft öfter begegnen, versprochen  :good:  

 

 

 

 

 

Du hast leider keine Buttonmaschine?
Kein Problem, du stanzt einfach das Motiv als Kreis aus und hinterlegst es mit chilifarbenem Farbkarton, ein bisschen Wink of Stella dazu und mit Dimensionals aufgeklebt, fertig.

 

 

Die  Box und den Deckel habe ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht. Die Größe war diesmal nicht abhängig von den Leckereien, die ich verpacken wollte, sondern passend für den 59 mm Button. Mit dem Rechner ist das fix ausgerechnet.
Größe der fertigen Box: 7 cm x 7 cm x 4.2 cm
(Farbkarton Chili: 17.8 cm x 17.8 cm, gefalzt bei 5.9 cm und 11.9 cm)
Größe des fertigen Deckels: 7.2 cm x 7.2 cm x 1.5 cm
(Farbkarton Olivgrün: 14.3 cm x 14.3 cm, gefalzt bei 6.1 cm und 8.2 cm)

Die dreieckigen Seitenlaschen der Box kannst du natürlich einfach oben drüber klappen und dann den Deckel aufsetzen, aber das sah mir zu schlicht aus. Deshalb hab ich einfach die Spitzen mit Hilfe eines Lineals gefalzt. Wie findest du das?

Und zu guter letzt – Nicht vergessen:

  nur noch bis 31. Oktober!

  erhältlich ab 1. November bei mir!

Blog Hop – Samstag, 4. November, 8 Uhr!

Ich wünsch dir einen guten Start in die Woche :bye:

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien

 envelope punch board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge)129722 Papierschneider

Eine Verpackung zum Verlieben und Genießen

Hallo,

wie versprochen gibt es heute einen kurzen Bericht von meinem ersten Workshop:
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, auch wenn ich mich leicht – das ist etwas seeehr untertrieben – in der Zeit verschätzt habe. Aus Erfahrung lernt man ja bekanntlich :yes:
Danke nochmal an Sabine und ihre Gäste für ihr Verständnis :rose:

Hier ein paar Eindrücke – danke für die Fotos, Sabine:

Ich hatte eigentlich zwei Projekte geplant, aber wir haben leider nur die Karte mit der Libelle geschafft und deshalb gibt es heute wieder einmal ein kleines Video als Anleitung für das zweite Projekt – eine Verpackung für eine quadratische Schokitafel:

Für die Box benötigst du ein quadratisches Stück Farbkarton mit der Seitenlänge 17,8cm.
1. Falzlinie: 7,7 cm
2. Falzlinie: 10,1 cm
Die Banderole hat die Maße ca. 6×26 cm, auf der langen Seite bei etwa 5 cm einmal gefalzt, dann um die Box gewickelt und locker zusammengeklebt, so dass sich die Banderole noch schieben lässt..

Für die Gäste vom Workshop: Da ja nicht alle von euch ein EPB besitzen, werde ich Sabine (Gastgeberin) für jeden Gast den vorgestanzten Boden der Box und die Schmetterlinge vorbei bringen, so dass ihr alle die Box nachwerkeln und die Schoki verpacken könnt – sofern die Schoki noch da ist ;-)   Bei Fragen einfach bei mir melden!

Eine schöne Woche wünsch ich euch allen!

Ach und schau auf jeden Fall am Sonntag wieder vorbei!

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien:

Produktpaket Für Immer & Liebe zum Detailenvelope punch board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge)

 

  Basis Strassschmuck

143263 Big Shot103683 Mini Glue Dots Miniklebepunkte104430S Dimensionals110755S Mehrzweckflüssigkleber

Abgehoben In den Wolken – Verpackung für Mini-Schoki-Tafeln mit dem Envelope Punchboard

Hallöchen,

mein erster Gastgeberinnen-Workshop findet diese Woche statt und ich stecke mitten in den Vorbereitungen. Davon kann ich natürlich noch nichts zeigen, aber das hole ich nächste Woche nach  :yes:

Beim Projekt, das ich dir diesmal zeige, habe ich mal wieder zum Produktpaket Abgehoben (Stempelset Abgehoben und Framelits Formen In den Wolken) gegriffen und zwei kleine Schokotäfelchen verpackt:

Mit dem Envelope Punch Board / Stanz- und Falzbrett für Umschläge sind diese kleinen Boxen ruck-zuck erstellt und das Tolle daran ist, dass du die Größe selbst variieren kannst, je nachdem was du eben verpacken möchtest.

Den Rechner dafür findest du hier.

Die Farbenwahl sollte etwas „gedeckt“ und eher „männlich“ sein, deshalb habe ich mich für Anthrazitgrau (Boden der Box und Wolken), Marineblau (Ballon, Text) und Flüsterweiß entschieden. Leider sieht die Box auf dem Foto etwas nach Regenwetter aus, aber in Wirklichkeit ist sie das ganz und gar nicht.

Für den Deckel habe ich das Designerpapier Stille Natur verwendet – der Himmel bietet sich ja förmlich an und mit Hilfe von Dimensionals werden verschiedene Ebenen sichtbar.

Auch der Text ist aus dem Stempelset Abgehoben – ich  habe den oberen Teil des Stempels mit einer Haftnotiz abgeklebt und dadurch nur den „Glückwunsch!“ eingefärbt. Eine andere Möglichkeit wäre es, nur den entsprechenden Teil mit einem Stampin‘ Write Marker einzufärben.

Wie gut, dass mein Mann diese kleine Box verschenkt hat, sonst hätte ich mich doch glatt um den Inhalt kümmern müssen ;-)

Schenkst du auch so gerne kleine Goodies an andere? Wie verpackst du sie?

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up!-Materialien:

Produktpaket Abgehoben  106549 FK Flüsterweiß A4  

   envelope punch board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge)  143263 Big Shot104430S Dimensionals110755S Mehrzweckflüssigkleber129026 Flink Fix Fast Fuse

Adventskistchen 2016 – Tag 19

Na, hattest du einen schönen 4. Advent?

Meiner war richtig schön entspannt:
erstmal ausschlafen, kurzer Besuch von meiner Schwester, noch ein bisschen Plätzchen backen, gemütlich Adventskaffee mit der Familie trinken und dann ab ins Arbeitszimmer.

Ich brauchte nämlich dringend noch die Weihnachts-Aufmerksamkeiten für meine Klienten und da habe ich bei Jana eine super Idee entdeckt – eine Easel-PopUp-Boxdanke, liebe Jana, für die klasse Anleitung für das Stanz- und Falzbrett für Umschläge.

Und so sieht meine Umsetzung aus:

Wie du siehst, habe ich ein kräftiges Türkis – ich liebe einfach Blau-Grün-Türkis-Töne – und die Stempelsets Festtagsmäuse und Drauf und dran verwendet.

Der Mäuserich ist mit den Aquapaintern in den Farben Türkis, Glutrot, Schiefergrau und das Liederbuch in Wildleder koloriert. Noch ein bisschen Wink of Stella Clear und es glitzert zauberhaft weihnachtlich.

Ach ja, die Größe der Box habe ich natürlich an meine Füllung angepasst und mangels 1,5″ Kreisstanze bin ich auf den Wellenkreis ausgewichen, da ich die Big Shot nicht schon wieder ankurbeln wollte.

Jetzt hoffe ich nur, dass diese Box meinen Klienten und natürlich auch dir gefällt!

Ich wünsche dir, dass du die letzten Tage vor Weihnachten nochmal so richtig besinnlich  genießen kannst!

Liebe Grüße

Karin

Blog Hop Juni 2016

Hallo,

ich bin schon etwas aufgeregt, denn heute ist große Premiere!

Mein Blog ist hiermit offiziell online und …
ich starte gleichzeitig  mit der Teilnahme an meinem allerersten Blog Hop!

Schön, dass du den Weg zu meiner Kreativkiste gefunden hast!

Wir vom Team Stempelmami haben das Thema „Inspirationen aus dem neuen Jahreskatalog“ gewählt und zunächst konnte ich mich gar nicht so recht entscheiden, womit ich anfangen soll – zu viele schöne Sets und Materialien warten auf ihren Einsatz :oD

Wahrscheinlich kommst du gerade von Melanie und hast ihre bezaubernde Geburtstagskarte gesehen! Und bei mir geht es ebenso farbenfroh weiter :-D

Ich habe mich für das Labeler Alphabet entschieden … Weiterlesen