Geburtstagskarte zum 70.

Hallihallo,

eine Karte zum 70. lautete der Auftrag, die Jubilarin liebe schwarz und rot. Nichts leichter als das, dachte ich, aber irgendwie wirkte die Kombination wie eine Trauerkarte, also habe ich das schwarz einfach in eine andere Neutralfarbe, nämlich Savanne, eingetauscht und schon gefiel mir die Karte um vieles besser:

Die andere Entscheidung war: die  70 in Savanne oder Seidenglanz stanzen. Manchmal muss ich das einfach vor mir sehen, geht dir das auch so?
Deshalb habe ich mit den Thinlits Orient-Medaillons ein Medaillon in Savanne und die 70 in Seidenglanz ausgestanzt. Welche Kombination gefällt dir besser?

Ich habe mich letztendlich für diese Kombi entschieden:

Das Zierdeckchen befand sich noch in meinem Vorrat aus dem Frühjahr-Sommerkatalog, der zum Monatsende hin ausläuft. Leider werden diese Zierdeckchen nicht übernommen und sind bereits ausverkauft, aber es wird andere geben und mit den Thinlits Orient-Medaillons kannst du dir jederzeit eigene Doilies (Zierdeckchen) herstellen – noch dazu in deiner Wunschfarbe.

Die Grundkarte und der Umschlag ist in Vanille Pur, der 1. Aufleger in Savanne und der 2. Aufleger in Seidenglanz. Letzteres habe ich aufgrund der Aquarelltechnik gewählt. Außerdem habe ich diesen mit der 1/2″ Kreisstanze oben und unten gelocht – ein schöner optischer Effekt und zusätzlich eine Art Halterung für den Leinenfaden. Ach ja, drei Halbperlen vom Basic Perlenschmuck geben der Karte noch etwas mehr Glanz. Auch diese sind nicht mehr im Sortiment, aber da kann ich dich beruhigen, es wird Ersatz dafür geben ;-)

Zum Schluss musste noch eine Kleinigkeit auf den Umschlag und vor allem durfte der Glückwunsch in der Karte nicht fehlen:

Ich habe dafür das Set Landlust verwendet, aber zum Glück gibt es ja so viele klasse Text-Stempelsets, dass du da sicherlich etwas Passendes findest.

Wie immer einen guten Wochenstart für dich und deine Lieben :bye:

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien:

126949 Stempelkissen Glutrot

104199 Leinenfaden

143263 Big Shot

Splatter(ing) Technik – Mein Beitrag für das Technikbuch 2

Als unabhängige Stampin Up! Demonstratorin möchte ich dir und meinen anderen LeserInnen natürlich auch immer wieder neue Techniken vorstellen.
Deshalb habe ich mich für ein paar klasse Gemeinschaftsprojekte angemeldet:
eines davon ist ein Technikbuch und ich habe mich für die Splatter(ing) Technik eingetragen.

Die Splatter(ing) Technik ist eine sehr vielseitige Technik, die du mit sehr einfachen Mitteln umsetzen kannst. Vielleicht kennst du sie ja noch aus Schul- oder Kindergartenzeiten? Damals haben wir Farbe mit Zahnbürste und Sieb/Gitter auf Papier gespritzt und natürlich auch den gesamten Tisch mit einfärbt. Das funktioniert natürlich auch, aber ich habe mich für eine dezentere Methode entschieden und wohlweislich eine abwischbare Unterlage verwendet, denn to splatter heißt bespritzen/spritzen und das ist auch Sinn und Zweck dieser Technik – kleinere oder größere Farbkleckse zu Papier zu bringen.

Hier siehst du einen Teil meines Beitrags für das Technikbuch – heute einmal ganz in Naturtönen –  Farbkarton Savanne, Farbkarton Seidenglanz und Stempelkissen Saharasand:

Splatter Technik

Als Hintergrund habe ich die Aquarelltechnik verwendet und darauf sowohl Farb- als auch Wasserkleckse gemacht.

Wie das ganze funktioniert, siehst du auf diesem Videoviel Spaß beim Anschauen und beim Ausprobieren!
Schick mir doch ein Foto von deinem Projekt mit der Splatter Technik per Mail!
Ich bin schon sehr gespannt zu sehen, wie du die Technik anwendest. Wenn du zustimmst, werde ich dein Projekt auch sehr gerne unter deinem Namen auf meinem Blog veröffentlichen.

Bei diesem Technikbuch haben sich 52 Demonstratorinnen zusammengetan, um das Buch zu erstellen – viele davon kenne ich nur über das Internet oder überhaupt nicht, aber dennoch arbeiten wir gemeinsam an diesem Buch. Ich bin schon sehr gespannt, wie das fertige Projekt aussehen wird.

Wenn ich im November das erste Mal bei OnStage dabei bin, werde ich wohl noch einige persönlich kennenlernen. Darauf freue ich mich schon sehr, denn bisher habe ich (fast) nur nette Menschen kennengelernt, die wertschätzend und freundlich miteinander umgehen. Eine Community, die sich gegenseitig unterstützt und mit Rat und Tat zur Seite steht.
Wenn auch du Teil davon werden möchtest, melde dich einfach ganz unverbindlich bei mir!
Selbst Demo zu werden, bringt viele Vorteile mit sich – auch wenn du die Stampin‘ Up Materialien nur für dich verwenden möchtest.

Noch eine Erinnerung zu Schluss:
Am Samstag, 24.09., kannst du bei unserem Blog Hop „Herbstliches“ bei mir noch einmal einen Blick auf diese Technik werfen.

Eine schönen Wochenstart mit Sonne im Herzen (wenn sie sich schon hinter den Wolken versteckt) wünsche ich dir!

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien:

142405-glasklare-gruesse126976-saharasand121685-fk-a4-savanne121717-fk-a4-seidenglanz141706-framelits-lagenweise-ovale143263S Big Shot138292S Fähnchen dreifach einstellbar103954-aqua-painters126185-stampin-spritzer-2er110755 Mehrzweck-FlüssigkleberSU DimensionalsMini Glue Dots Klebepunkte