Mein Teamswap für Stampin‘ Up! OnStage 2017 in Mainz – Notizbuch

Hallihallo,

nachdem ich letzte Woche krank war, stand mein Besuch der OnStage echt auf der Kippe, aber es hat doch geklappt, und es war soooo lustig!

Auf der OnStage haben wir ja auch wieder geswapt – echt ein riesen Spaß, dieses Tauschen von gebastelten Werken, um sich gegenseitig zu inspirieren!

Neben meinem „normalen“ Swap habe ich auch mit einigen aus dem Team Stempelmami einen „Teamswap“ gemacht:

Danke nochmal an alle, super schöne Projekte sind es geworden, sowohl im Team als auch alle anderen!

Es hat mich jemand gebeten, eine kleine Anleitung zu erstellen.
Tja, mein ernsthafter Konzentrations- und Abspeicherungsversuch hat leider nicht geklappt …sorry, bitte melde dich bei mir, dann vergess ich dich bestimmt nicht mehr :wacko:

Wie auch immer, zumindest mein Versprechen kann ich einlösen.
Hier habe ich eine Slideshow für dich:

 Na, wie gefällt dir mein Swap? Hat er ein Gefällt mir verdient?

Mehr Videos von mir findest du auf meinem Youtubekanal Karin’s Kreativkiste – mit einem Abo verpasst du garantiert keines meiner Videos  ;-)

Liebe Grüße

Karin

 

Stamparatus – die neue Stempel-Positionierhilfe von Stampin‘ Up!

WOW!

Das ist mal eine geniale Entwicklung von Stampin‘ Up, genauer gesagt mit einem Team von Demos, also aus der Praxis für die Praxis  – der Stamparatus, die Positionierhilfe für uns Stempelwütige:

Klar, du sagst jetzt, da gibt es ja schon etliche auf dem Markt:

  • Fertige mühelos mehrere Exemplare an
  • Stemple einheitliche, scharfe und saubere Motive
  • Soll der Abdruck dunkler werden, trage einfach mehr Tinte auf und stempel nochmal – Du brauchst nicht noch einmal von vorn zu beginnen!
  • Weniger Missgeschicke sparen Zeit und Geld

Bis hierhin alles nix neu, richtig!?
Da hast du absolut recht, aber SU hat die Idee der Positionierhilfe um ein paar, wie ich finde, geniale , innovative Features ergänzt!

Denn jetzt kommt’s:

  • Mit umdrehbaren Seitenplatten lassen sich Stempelmotive in 2, 3 oder 4 Schritten besonders leicht gestalten
  • Entwickle neue und spezielle Stempeltechniken dank verstellbarer Stempelplatten und präzisem Positionieren
Schau dir auf jeden Fall Carrie’s Video von SU an:


Na, überzeugt? Falls du Fragen hast, melde dich bei mir.

Hier nochmal die wichtigsten Produktinfos zusammengefasst:
  • Kompatibel mit rotem Gummi- und Klarsichtstempeln
  • Schaumstoffmatte zur Verwendung mit Klarsichtstempeln
  • Maßeinteilungen für ein schnelles Abmessen (cm oder Inch)
  • 2 offene Seiten zum Bestempeln von größerem Papier
  • 2 umdrehbare Seitenplatten zum Arbeiten mit insgesamt 4 Seiten
  • versetzbare Seitenplatten
  • 2 längliche Magnete, die das Papier in Position halten (sehr stark!)
  • Aufbewahrungsschlitze für Magnete auf der Rückseite
  • Anti-Rutsch-Pads auf der Rückseite, die auch deinen Tisch schonen
  • leicht zu reinigen mit mildem Reiniger oder Stampin‘ Mist (keine scharfen Reiniger verwenden!)

Klar, ein Preis in Höhe von 59,00 € ist eine Investition – meiner Meinung nach absolut gerechtfertigt für so ein hilfreiches Werkzeug  :good:

Ich bin jedenfalls begeistert und werde mir auf jeden Fall einen Stamparatus holen, auch wenn ich schon ein ähnliches Teil habe.

Du möchtest auch einen haben?

Dann melde dich umgehend bei mir! Damit wir nicht auf den nächsten Jahreskatalog warten müssen, wird SU diesmal eine neues System zur Neueinführung auf dem Markt einsetzen, auch um Nachlieferungen und Engpässe zu vermeiden.

Es wird voraussichtlich  3 Reservierungszeiträume geben:

Zeitfenster für die Reservierung Lieferbar
16.-30. November 2017 Um den 1. Februar 2018
5.-30. Dezember 2017 Um den 19. März 2018
15.–30. Januar 2018 Um den 15. April 2018

WICHTIG:
Es gibt jeweils nur ein begrenztes Kontingent in jedem Reservierungszeitraum und der erste Zeitraum beginnt bereits in 2 Tagen, also am 16.11.2017 und das erste Kontingent war leider innerhalb einer halben Stunde ausgeschöpft!
Wer also zuerst kommt, mahlt zuerst und in diesem Fall spielt es auch keine Rolle, ob du Demo oder Kundin bist! „Solange Vorrat reicht“ ist die Devise.

Hier noch ein paar Infos für dich von SU:

Weitere Fragen? Interesse?

Melde dich unter 0981-66730 oder per Email bei mir.

Liebe Grüße

Karin

Papierversuchung Design Team – Blog Hop – Winter

Hallihallo beim Blog Hop des PapierverSuchung DT! 

Puh, ich sag’s dir, diesmal ist es mir wirklich schwer gefallen, etwas zu werkeln.
Winter, wie sind wir nur auf die Idee gekommen :scratch:


Bevor ich es vergesse: Die Links zu meinen Kolleginnen findest du wieder im Anschluss an meinen Beitrag zum Blog Hop.

 

 

Zurück zum Thema – Winter:
Ok, es ist schon kälter geworden und ja, auch ich hab die Uhren auf Winterzeit umgestellt, und natürlich hab ich bereits die Winterreifen montieren lassen – am Donnerstag ;-) , aber: … es ist noch kein Winter und ich hoffe, er kommt noch nicht so bald! Ich möchte endlich mal wieder so richtig, richtig weiße Weihnachten und nicht jetzt schon Schnee.

Nun gut, hilft ja alles nix, genug gejammert. Ich, motoviert bis in die Fingerspitzen :yahoo: also ran an den Basteltisch und … nix. In den Stempelsets gekramt und … nix. Die Blautöne angeguckt, na, na, … nix.

Hallihallo  :unsure:   Winter!

Was hier so aussieht wie ein lustiger Gruß, hieß bei mir eher „Hey, du, Winter-Idee, komm schon!“

 

Und dann kam se doch, die Idee :good:

Zunächst hab ich auf einem flüsterweißen Aufleger ein kleines Schneegestöber  mit der Bokeh-Technik in Himmelblau, Bermudablau, Petrol und Craft Flüsterweiß gestaltet:

Auf Farbkarton Pergament hab ich nur die Kreise mit mit einer Schablone in weißer Tinte  aufgetragen und einen Streifen gerissen – vorher gut trocknen lassen. Festgeklebt hab ich diesen auf der Rückseite des Auflegers – also unsichtbar.

Nun noch aus dem neuen Stempelset Farbenfroh „Hallihallo“ und „Winter“ mit Hilfe des Labeler Alphabets in Schwarz gestempelt und beides mit Dimensionals aufgeklebt.
Noch ein bisschen Metallic Flair Garn in Silber dahinter geklebt und die Schneeflocken (Thinlits Aus jeder Jahreszeit) drum herum tanzen lassen.

Eigentlich doch ganz schön geworden, oder?

Hier nun die Links zu meinen Kolleginnen – viel Spaß:


Stefanie Droop – https://stempelnmitliebe.de
Nadine Hößrich – https://papier-stoff-leben.de
Karin Drechsler – http://karinskreativkiste.de (hier bist du gerade)
Stefanie Pein – http://kartenkunst-by-lebensvielfalten.de (diesmal leider nicht dabei)
Isa Nossal-Osawa – https://stempeltoertchen.blogspot.de
Melanie Vogel – http://www.stempelhausen.de
Eva Diefenbach – https://stempelfantasie.de (diesmal leider nicht dabei)
Evi Bosselmann – http://xn--kreativglck-1hb.de
Anne-Katrin Stallmann – http://aks-stempelwerk.bastelblogs.de
Carola Tidl – http://lielanlinz.com
Eva Loidl – https://kritzelherz.com
Bettina Reisinger – http://allthebettywishes.com

Liebe Grüße

Karin

PS Nächste  Woche bin ich bei Onstage, dh es wird sehr wahrscheinlich keinen Post von mir geben  ;-)


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien

 Labeler Alphabet140931 Stempelkissen Archival Schwarz106549 FK Flüsterweiß A4129722 Papierschneider104430S Dimensionals110755S Mehrzweckflüssigkleber

Erstes Experiment mit den Stampin‘ Blends – den neuen Alkoholmarkern von Stampin‘ Up!

Hey, schon gehört?
Ab 01. November gibt es die neuen Alkoholmarker von Stampin‘ Up!

Hier ist ein kleines Video von Stampin‘ Up! dazu:

Als Demo konnte ich schon eine kleine Vororder aufgeben und hab natürlich schon ein wenig damit experimentiert …

 

 

Herausgekommen ist unter anderem dieses kleine Dankeschön für meine Schwiegermutter:

Wenn du die Deko genau ansiehst, entdeckst du oben auf einen Button – seit kurzem bin ich glückliche Besitzerin einer Badgematic – einer Buttonmaschine, und eins ist sicher: Buttons werden dir hier in Zukunft öfter begegnen, versprochen  :good:  

 

 

 

 

 

Du hast leider keine Buttonmaschine?
Kein Problem, du stanzt einfach das Motiv als Kreis aus und hinterlegst es mit chilifarbenem Farbkarton, ein bisschen Wink of Stella dazu und mit Dimensionals aufgeklebt, fertig.

 

 

Die  Box und den Deckel habe ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht. Die Größe war diesmal nicht abhängig von den Leckereien, die ich verpacken wollte, sondern passend für den 59 mm Button. Mit dem Rechner ist das fix ausgerechnet.
Größe der fertigen Box: 7 cm x 7 cm x 4.2 cm
(Farbkarton Chili: 17.8 cm x 17.8 cm, gefalzt bei 5.9 cm und 11.9 cm)
Größe des fertigen Deckels: 7.2 cm x 7.2 cm x 1.5 cm
(Farbkarton Olivgrün: 14.3 cm x 14.3 cm, gefalzt bei 6.1 cm und 8.2 cm)

Die dreieckigen Seitenlaschen der Box kannst du natürlich einfach oben drüber klappen und dann den Deckel aufsetzen, aber das sah mir zu schlicht aus. Deshalb hab ich einfach die Spitzen mit Hilfe eines Lineals gefalzt. Wie findest du das?

Und zu guter letzt – Nicht vergessen:

  nur noch bis 31. Oktober!

  erhältlich ab 1. November bei mir!

Blog Hop – Samstag, 4. November, 8 Uhr!

Ich wünsch dir einen guten Start in die Woche :bye:

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien

 envelope punch board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge)129722 Papierschneider

Inspire Copy Share – Goldener Oktober – Blog Hop Team Stempelmami

Blog Hop Zeit bei Team Stempelmami – schön, dass du vorbei schaust!

Herzlich willkommen bei unserem „Inspire – Copy – Share“-Blog Hop

Jeder Blog Hop ist immer wieder spannend, aber diesmal bin ich so richtig, richtig neugierig, denn dieses mal hab ich die Ehre, meine Teamkolleginnen zu inspirieren.
Da guckt frau sich so ihren Blog an und denkt, oh je, hoffentlich ist da auch wirklich was Inspirierendes dabei  :scratch: Jede Kollegin sucht sich nämlich diesmal eines meiner Projekte aus, lässt sich davon inpirieren, kopiert es in ihrem eigenen Stil und teilt es mit uns allen ;-)

Ich durfte mir auch ein Thema aussuchen und wenn ich die letzte Woche so anschaue, hab ich genau das richtige Thema gewählt: Goldener Oktober – herrlich!
Die Projekte aller Teilnehmerinnen findest du übrigens gesammelt auf dem Blog von Nadine. Mit einem Klick auf das BlogHopBild am Ende meines Beitrags gelangst du direkt dorthin. Besuch bitte auch die Blogs der anderen Mädels und vielleicht magst du uns ja auch einen Kommentar und ein Däumchen hoch oder Gefällt mir  hinterlassen ;-)

Auch ich habe mir natürlich ein Projekt ausgesucht, dass ich neu und vor allem passend zum Thema „Goldener Oktober“ gestaltet habe – hier ist das frühere Projekt:

Und so sieht meine neue Version aus:

Es ist eine Box, die ich mit dem Envelope Punchboard aus Farbkarton Espresso hergestellt und mit einer Banderole aus Vanille Pur versehen habe:

Hier findest du die Video-Anleitung zu dieser Art von Box.
Die Maße passt du einfach an den Inhalt der Box an. Mit dem Rechner für das Stanz- und Falzbrett für Umschläge (=EVP = Envelope Punchboard) geht das Anpassen ganz einfach.

Die Banderole habe ich mit den Blättern und dem Spruch aus dem Produktpaket Jahr voller Farben bestempelt.
Das filigrane Blatt ist Teil der Thinlits Aus jeder Jahreszeit (gibt es als Produktpaket mit dem Stempelset – Ersparnis 10% – siehe unten) , den Kreis habe ich mit der 1 3/8″-Stanze gestanzt.

Das besondere Etwas…

…an diesen beiden Teilen ist der Gold-Effekt, den ich mit Hilfe von Blattgold gemacht habe.

In meinem Kurz & Knackig #2-Video zeige ich dir die Verwendung von Blattgold:

Blattgold findest du im Bastelladen, ab und an auch bei Norma & Co.
Ich geh mal davon aus, dass es sich hier um kein echtes Gold handelt, aber der Effekt ist total schön. Findest du nicht auch?

 

Neben dem Gold gibt es auch Blattsilber, Blattkupfer, …, welche genauso verarbeitet werden können.

Wie gefällt dir mein Projekt?

Und jetzt besuch bitte auch noch meine Teamkolleginnenhier geht es zur Übersicht:

Ich wünsch dir viel Spaß beim Hüpfen!

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien:

110755S Mehrzweckflüssigkleber

143263 Big Shot  140603 Bürste für Big Shot Stanzformen envelope punch board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge)129722 Papierschneider