So kam ich zu Stampin‘ Up!

Ich liebe es, schöne Dinge zu kreieren, mit Farben zu spielen und vor allem auch anderen mit meinen Kreationen eine Freude zu machen. Neben dem Töpfern und Glasperlen drehen, habe ich das Stempeln und das Gestalten mit Papier für mich entdeckt.
Beinahe frustriert musste ich aber feststellen, dass es die schönsten Stempel hauptsächlich in USA und Textstempel eben entsprechend auch nur in englischer Sprache zu kaufen gibt.

Bei meiner Reise durchs WWW bin ich dann eher zufällig über Stampin‘ Up! gestolpert: ein in den USA ansässiges Unternehmen, das seit 2008 auch eine Niederlassung in Deutschland hat und viele der schönen Stempelsets auch in deutscher Sprache herstellt!
Hinzu kommt  – und das ist das Geniale, was mich letzten Endes auch überzeugt hat, selbst „Demo“ zu werden: SU entwirft und produziert nicht nur super schöne, dekorative Stempel, sondern auch noch wirklich hochwertiges und farblich abgestimmtes Zubehör wie Stempelkissen, Farbkarton, Designpapier, … für Grußkarten, Scrapbooking, Bastelprojekte und mehr.

Diese Stempelsets und die dazu passenden Accessoires werden ausschließlich über ein Netz von so genannten DemonstratorInnen (=Demo ;-) ) direkt verkauft.
Nachdem ich das Für und Wider abgewogen und mit meiner Familie besprochen habe, hab ich mich entschlossen, auch unabhängige Stampin‘ Up! Demonstratorin zu werden und zwar zunächst mal nur um meinen Eigenbedarf zu decken – das ist völlig legitim so.

Doch mich hat das Basteln der Karten, Umschläge, Boxen so begeistert, dass ich es unbedingt mit anderen … auch mit dir ;-) …  teilen möchte!

Wenn du mich schon kennst, weißt du wieviel Spaß es mir macht, Kurse und Seminare zu halten und deshalb biete ich nun auch Kreativtreffs und Workshops an, bei mir im Klangraum oder bei dir zuhause.

Und keine Sorge – mit Stampin‘ Up! ist das Herstellen der Karten etc. wirklich kinderleicht!

Mehr dazu erfährst du unter Workshops, Kreativtreffs und Selbst Gastgeberin sein