Stampin‘ Up! – Gemeinsam etwas verändern

Mein(e) Beruf(ung) ist Sozialpädagogin, wie du vielleicht schon weißt. Es ist für mich eine Selbstverständlichkeit, mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und Unterstützung und Begleitung dort anzubieten, wo es nötig und gewünscht ist.

Ich finde es wichtig, dass auch große Unternehmen diejenigen nicht vergessen, die schwierige Zeiten durchleben, krank sind oder oder oder … Gerade deshalb finde ich es klasse, dass sich Stampin‘ Up! gezielt für soziale Zwecke einsetzt – hier ein Statement des Stampin‘ Up!Unternehmens:

Stampin‘ Up! möchte etwas bewirken – seit der Gründung im Jahr 1988  setzen wir uns, wann und wo immer wir können, dafür ein. Vom Wiederaufbau nach Naturkatastrophen bis hin zu wichtigen Gesundheitsthemen wie der Krebsforschung und Herzgesundheit haben wir im Laufe der Jahre viele Male gemeinsam mit unseren Demonstratoren und Kunden Mittel für wohltätige Projekte überall auf der Welt aufgebracht.

2003 haben wir offiziell unsere Initiative „Making a Difference“ (Gemeinsam etwas verändern) ins Leben gerufen, in deren Rahmen wir als Unternehmen helfen und auch unsere Demonstratoren und Mitarbeiter in das Engagement für den guten Zweck einbeziehen.

Wir sind stolz darauf, dass sich weltweit Tausende Demonstratoren und Kunden von Stampin‘ Up! gemeinsam mit uns dafür einsetzen, die Welt um uns herum zu verändern. Unsere Demonstratoren bringen sich in unzähligen Projekten vor Ort ein und unterstützen zudem von uns organisierte Aktionen. Wir danken unseren Demonstratoren für ihr großes Engagement und freuen uns darauf, auch zukünftig mit vereinten Kräften die Welt zu verändern.

Auch du kannst deinen Teil dazu beitragen!
So ziemlich am Ende des jeweiligen Jahreskataloges findest du ein Stempelset, von dem ein Teil des Erlöses an die Ronald McDonald Häuser geht.
Oder du möchtest eine Aktion starten, bei der ich dir helfen kann?
Melde dich einfach bei mir und wir sehen, ob und wie ich dich unterstützen kann.