Erstes Experiment mit den Stampin‘ Blends – den neuen Alkoholmarkern von Stampin‘ Up!

Hey, schon gehört?
Ab 01. November gibt es die neuen Alkoholmarker von Stampin‘ Up!

Hier ist ein kleines Video von Stampin‘ Up! dazu:

Als Demo konnte ich schon eine kleine Vororder aufgeben und hab natürlich schon ein wenig damit experimentiert …

 

 

Herausgekommen ist unter anderem dieses kleine Dankeschön für meine Schwiegermutter:

Wenn du die Deko genau ansiehst, entdeckst du oben auf einen Button – seit kurzem bin ich glückliche Besitzerin einer Badgematic – einer Buttonmaschine, und eins ist sicher: Buttons werden dir hier in Zukunft öfter begegnen, versprochen  :good:  

 

 

 

 

 

Du hast leider keine Buttonmaschine?
Kein Problem, du stanzt einfach das Motiv als Kreis aus und hinterlegst es mit chilifarbenem Farbkarton, ein bisschen Wink of Stella dazu und mit Dimensionals aufgeklebt, fertig.

 

 

Die  Box und den Deckel habe ich mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge gemacht. Die Größe war diesmal nicht abhängig von den Leckereien, die ich verpacken wollte, sondern passend für den 59 mm Button. Mit dem Rechner ist das fix ausgerechnet.
Größe der fertigen Box: 7 cm x 7 cm x 4.2 cm
(Farbkarton Chili: 17.8 cm x 17.8 cm, gefalzt bei 5.9 cm und 11.9 cm)
Größe des fertigen Deckels: 7.2 cm x 7.2 cm x 1.5 cm
(Farbkarton Olivgrün: 14.3 cm x 14.3 cm, gefalzt bei 6.1 cm und 8.2 cm)

Die dreieckigen Seitenlaschen der Box kannst du natürlich einfach oben drüber klappen und dann den Deckel aufsetzen, aber das sah mir zu schlicht aus. Deshalb hab ich einfach die Spitzen mit Hilfe eines Lineals gefalzt. Wie findest du das?

Und zu guter letzt – Nicht vergessen:

  nur noch bis 31. Oktober!

  erhältlich ab 1. November bei mir!

Blog Hop – Samstag, 4. November, 8 Uhr!

Ich wünsch dir einen guten Start in die Woche :bye:

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien

 envelope punch board (Stanz- und Falzbrett für Umschläge)129722 Papierschneider

Herbstliches Windlicht – Blogparade Team Stempelwiese

Hallo und willkommen bei der

Dieses Mal dreht sich alles um Herbstdekoration. Da ich kürzlich beim Schweden dieses schöne Windlicht entdeckt habe, war ja klar, was ich noch etwas „Aufhübschen“ musste:

Das schöne Juteband fix mit einer Schleife an den Griff gebunden und die Laubblätter mit Klebepunkten darauf befestigt, evtl. noch etwas Metallic Flair in Gold dazu – schon ist die Schleife fertig.

Der Herbstgruß darf natürlich auch nicht fehlen, und ein kleines Detail in glänzendem Gold:

Wie ich den goldenen Akzent aufgebracht habe, zeige ich dir im nächsten Kurz & Knackig-Video (das ist der Link zum letzten K&K).
Evtl. wartest du noch auf das Video von letztem Samstag? Das wird leider noch etwas dauern, da irgendwas mit der Aufnahme schief gegangen ist, muss ich es nochmal drehen :-(

Und nächsten Sonntag geht es schon weiter mit einem Blog Hop, diesmal vom Team Stempelmami – schau doch wieder rein, ich freu mich  :bye:

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien

Labeler Alphabet

  104199 Leinenfaden    

143263 Big Shot 140603 Bürste für Big Shot Stanzformen104430S DimensionalsMini Glue Dots Klebepunkte