Candy Wrap Box – Anleitung

Hallo,

beinahe hätte ich es vergessen :wacko:

Ich hab dir ja die Anleitung für die Candy Wrap Box versprochen, sobald das Goodie-Buch fertig ist.

Zum besseren Verständnis habe ich dieses Video erstellt, in dem ich dir die einzelnen Schritte genau zeige::

Material und die Maße

Farbkarton (FK) 17,5 cm x 21 cm (1x) – Calypso
  • Kurze Seite des FK falzen bei 1,5 cm (links anlegen) und 4 cm – 8 cm – 12 cm (rechts anlegen)
  • Lange Seite des FK falzen bei 2,5 cm (links anlegen) und 5 cm (rechts anlegen),
    FK um 180° drehen und Falzung wiederholen
Designpapier 3,6 cm x 10,6 cm (4x) – Gänseblümchen
  • DP auf allen vier Seitenfeldern aufkleben
  • Klebelasche zuschneiden und Seite der Box zukleben
Verschließen der Box
  • Box senkrecht stellen
  • Alle 4 Seiten gleichzeitig nach innen drücken, halten und mit den Fingern die Oberkanten der Seitenlinien wieder vorsichtig nach außen ziehen, Box füllen und auf der anderen Seite wiederholen

Tipp: Das Verschließen der Box ist etwas tricky. Folge dabei leicht drehend in Richtung der schrägen Falzlinien, um die Enden der Box „aufzublättern“

Dekomaterial nach Wunsch, hier

Box nach Wunsch dekorieren und bitte einem lieben Menschen eine kleine Freude machen!

In diesem Sinne hoffe ich, du freust dich über die Anleitung und wünsche dir viel Spaß beim Nachbasteln  ;-)

Liebe Grüße

 

 

Karin

Pralinenverpackung mit Flower-Pop-Up

Alles Liebe zum Muttertag
und ein herzliches Dankeschön an alle Mütter!

Natürlich habe auch ich meine Mutti und meine Schwiegermama mit einer Kleinigkeit als Dankeschön bedacht.

Inspiriert haben mich meine lieben Kolleginnen Jenni Pauli und Petra Wenninger. Ich habe die Ideen der beiden mit kleinen Abwandlungen kombiniert und herausgekommen ist eine Pralinenschachtel mit einer diagonalen Flower-Pop-Up-Karte als Deko oben auf:

Jenni und Petra veranstalten ab und an Live-Basteln auf Facebook, das macht wirklich Spaß :good: Die Links zu ihren Projekten findest du etwas weiter unten.

Hier zunächst eine kleine Slideshow zu meinem Werk:

Und hier die Maße der benötigten Papierzuschnitte:

  • Farbkarton Flüsterweiß (oder Savanne)
    • 15,8 cm * 15,8 cm (2x)
    • 18 cm * 6,8 cm, lange Seite gefalzt bei 15,8 cm, kurze Seite gefalzt bei 2 cm und 4,8 cm (4x)
    • 14,2 cm * 14,2 cm, diagonal gefalzt (1x)
    • Kreis aus Framelits Formen Stickmuster
  • Farbkarton Sommerbeere
    • 14,8 cm *14,8 cm (1x)
    • Wellenkreis aus Framelits Lagenweise Kreise
  • Designerpapier im Block Florale Eleganz InColor 2017-2019 – Sommerbeere
    • 14,2 cm * 14,2 cm (1x), diagonal durch geschnitten und eine Hälfte an der Diagonale um ca. 4-5mm gekürzt
    • mittlere Sukkulentenblüte aus Framelits Formen Sukkulenten (7x)

Natürlich musst du die Angaben an die von dir verwendete Pralinenschachtel anpassen. Meine Pralinenschachtel hatte in etwa die Maße 15,5 cm * 15,5 cm * 2,7 cm und ich habe die Verpackung nur minimal größer gemacht.

In den Anleitungsvideos von Petra und Jenni ist sehr gut nachzuvollziehen, wie die Einzelteile gemacht werden. Das Video von  Jenni zur Pralinenverpackung kannst du dir hier ansehen.
Die Pralinenschachtel, die ich verwendet habe, ist etwas größer, so dass ich die Seiten aus 4 anstelle der im Video gezeigten zwei Teile fertigen musste.
Petra hat gezeigt, wie die Flower-Pop-Up-Karte geht. Leider konnte ich live nicht ganz mit basteln, aber am Ende des Videos habe ich einen kleinen Live-Auftritt in ihrem Video B-) Eigentlich habe ich auch mit der Gänseblümchenstanze begonnen. Das funktioniert auch, allerdings erschien mir die Kombination der filigranen Blütenblätter mit dem gewählten Designpapier doch zu unruhig, so dass ich mich für das mittlere Blumenframelit aus den Framelits Formen Sukkulenten entschieden habe.
Leider hat SU die Sukkulenten nicht in den neuen Katalog übernommen – für mich absolut unverständlich, aber die Technik funktioniert laut Petra auch mit anderen Blütenstanzen. Wichtig ist nur, dass die Blüte wohl 8 Blütenblätter haben muss.
Ich habe die Karte auch leicht abgewandelt und nicht als Rechteck, sondern in Dreiecksform gewerkelt und einfach oben auf die Pralinenschachtel geklebt.

Hier ist noch Petras Video, da ich nicht weiß, wie ich einen bestimmten Facebook-Post verlinken kann und dir das Suchen ersparen möchte:

Ganz liebe Grüße und ein herzliches Dankeschön an Jenni und Petra und natürlich auch an dich

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien:

106549 FK Flüsterweiß A4

Achtung – Auslaufliste:


Artikelnummer 142757

Framelits Formen Sukkulenten
(
Niedrige Lagerbestände)
Preis: 40,00 € 24,00 €
Du sparst 40%


Artikelnummer 143392

Geburtstagshurra (für transparente Blöcke)
Preis: 25,00 €

Ab 01. Juni erhältlich:

Stempelset Gänseblümchengruß
Stempelkissen InColor 2017-2019 Meeresgrün
Stempelkissen InColor 2017-2019 Sommerbeere
Designerpapier im Block Florale Eleganz (InColor 2017-2019)
Farbkarton A4 Sommerbeere
Fein gewebtes Geschenkband Sommerbeere (InColor 2017-2019)

Klein aber fein – Osterhasenmitbringsel mit der Stanze Gewellter Anhänger

Hallo,

als kleines Dankeschön für die letzte Sammelbestellung zum Abschluss der Sale-a-bration-Zeit gab es zur Bestellung „Liebe Grüße mit zwei kleinen Häschen“dazu – die beiden blinzeln schon aus ihrem Versteck!

Nur noch zwei Wochen und bis wir uns versehen, ist  das Osterfest da… da gibt es noch Einiges zu tun: ich hab nämlich bislang nicht eine einzige Frühlings-, ganz zu schweigen von Osterdeko in der Wohnung!

Deshalb gab es ein kleines Dankeschön, das wirklich schnell gemacht ist:

Aus dem Designpapier Sukkulentengarten schneidest du mit dem Papierschneider einen Streifen in 5,1 x 16,5 cm zu (die Länge des Streifens hängt natürlich von der Größe der Häschen ab) und falzt die lange Seite zweimal für den Boden (bei mir: 7,5 cm und 9 cm, je nachdem wie dick die Häschen sind).
Für die Gesichter der Häschen nimmst du die entsprechenden Maße an deinen Häschen ab und stanzt mit einer passenden Kreisstanze (hier 1/2″) die Gucklöcher in das Designpapier, je nachdem wo die beiden aus der Wiese spitzen.
Bevor du die Häschen hinten mit einem Gluedot/Klebepunkt auf dem Streifen fixierst, damit sie nicht seitlich herausfallen, stanzt du noch beide Enden des Papierstreifens mit der Stanze Gewellter Anhänger.
Durch beide Löcher des Anhängers ziehst du ein farblich passendes Band und bindest dieses mit etwas gestreifter Kordel in Olivgrün zusammen.

Der Spruch „Liebe Grüße“ stammt aus dem Stempelset Mit Gruß und Kuss und ist in Olivgrün auf flüsterweißen Farbkarton gestempelt und kreisförmig ausgestanzt. Ich habe hier Stanzen verwendet (1″ Kreis – flüsterweißer Farbkarton, 1 1/4″ Wellenkreis – olivgrünem Farbkarton), aber genauso gut eignen sich natürlich die Framelits Lagenweise Kreise.
Die kleine Blüte ist die Itty Bitty Blüte (leider nicht mehr im aktuellen Jahreskatalog), aber du kannst genauso gut die kleinste Blume der Stanze Dreierlei Blüten oder die Stanze Kleine Blüte verwenden. Der Mini-Schmetterling sieht bestimmt auch sehr schön aus!
Was auch immer du wählst, noch ein Strass-Steinchen drauf – ein bisschen Glimmer geht schließlich immer ;-)

Zu guter letzt noch das Wichtigste: an einen lieben Mitmenschen verschenken und sich über das Lächeln freuen!

Ich wünsch dir eine schöne Woche mit hoffentlich ganz vielen Sonnenstunden!

Liebe Grüße

Karin