Pralinenverpackung mit Flower-Pop-Up

Alles Liebe zum Muttertag
und ein herzliches Dankeschön an alle Mütter!

Natürlich habe auch ich meine Mutti und meine Schwiegermama mit einer Kleinigkeit als Dankeschön bedacht.

Inspiriert haben mich meine lieben Kolleginnen Jenni Pauli und Petra Wenninger. Ich habe die Ideen der beiden mit kleinen Abwandlungen kombiniert und herausgekommen ist eine Pralinenschachtel mit einer diagonalen Flower-Pop-Up-Karte als Deko oben auf:

Jenni und Petra veranstalten ab und an Live-Basteln auf Facebook, das macht wirklich Spaß :good: Die Links zu ihren Projekten findest du etwas weiter unten.

Hier zunächst eine kleine Slideshow zu meinem Werk:

Und hier die Maße der benötigten Papierzuschnitte:

  • Farbkarton Flüsterweiß (oder Savanne)
    • 15,8 cm * 15,8 cm (2x)
    • 18 cm * 6,8 cm, lange Seite gefalzt bei 15,8 cm, kurze Seite gefalzt bei 2 cm und 4,8 cm (4x)
    • 14,2 cm * 14,2 cm, diagonal gefalzt (1x)
    • Kreis aus Framelits Formen Stickmuster
  • Farbkarton Sommerbeere
    • 14,8 cm *14,8 cm (1x)
    • Wellenkreis aus Framelits Lagenweise Kreise
  • Designerpapier im Block Florale Eleganz InColor 2017-2019 – Sommerbeere
    • 14,2 cm * 14,2 cm (1x), diagonal durch geschnitten und eine Hälfte an der Diagonale um ca. 4-5mm gekürzt
    • mittlere Sukkulentenblüte aus Framelits Formen Sukkulenten (7x)

Natürlich musst du die Angaben an die von dir verwendete Pralinenschachtel anpassen. Meine Pralinenschachtel hatte in etwa die Maße 15,5 cm * 15,5 cm * 2,7 cm und ich habe die Verpackung nur minimal größer gemacht.

In den Anleitungsvideos von Petra und Jenni ist sehr gut nachzuvollziehen, wie die Einzelteile gemacht werden. Das Video von  Jenni zur Pralinenverpackung kannst du dir hier ansehen.
Die Pralinenschachtel, die ich verwendet habe, ist etwas größer, so dass ich die Seiten aus 4 anstelle der im Video gezeigten zwei Teile fertigen musste.
Petra hat gezeigt, wie die Flower-Pop-Up-Karte geht. Leider konnte ich live nicht ganz mit basteln, aber am Ende des Videos habe ich einen kleinen Live-Auftritt in ihrem Video B-) Eigentlich habe ich auch mit der Gänseblümchenstanze begonnen. Das funktioniert auch, allerdings erschien mir die Kombination der filigranen Blütenblätter mit dem gewählten Designpapier doch zu unruhig, so dass ich mich für das mittlere Blumenframelit aus den Framelits Formen Sukkulenten entschieden habe.
Leider hat SU die Sukkulenten nicht in den neuen Katalog übernommen – für mich absolut unverständlich, aber die Technik funktioniert laut Petra auch mit anderen Blütenstanzen. Wichtig ist nur, dass die Blüte wohl 8 Blütenblätter haben muss.
Ich habe die Karte auch leicht abgewandelt und nicht als Rechteck, sondern in Dreiecksform gewerkelt und einfach oben auf die Pralinenschachtel geklebt.

Hier ist noch Petras Video, da ich nicht weiß, wie ich einen bestimmten Facebook-Post verlinken kann und dir das Suchen ersparen möchte:

Ganz liebe Grüße und ein herzliches Dankeschön an Jenni und Petra und natürlich auch an dich

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien:

106549 FK Flüsterweiß A4

Achtung – Auslaufliste:


Artikelnummer 142757

Framelits Formen Sukkulenten
(
Niedrige Lagerbestände)
Preis: 40,00 € 24,00 €
Du sparst 40%


Artikelnummer 143392

Geburtstagshurra (für transparente Blöcke)
Preis: 25,00 €

Ab 01. Juni erhältlich:

Stempelset Gänseblümchengruß
Stempelkissen InColor 2017-2019 Meeresgrün
Stempelkissen InColor 2017-2019 Sommerbeere
Designerpapier im Block Florale Eleganz (InColor 2017-2019)
Farbkarton A4 Sommerbeere
Fein gewebtes Geschenkband Sommerbeere (InColor 2017-2019)

Osternest im Eierkarton und Ankündigung zur Auslaufproduktliste

Hallo,

heute Abend um 21 Uhr ist es soweit: die Liste der Produkte, die nicht in den nächsten Jahreskatalog übernommen werden, ist ab heute  21 Uhr online!
Es erwarten dich viele Schnäppchen – da lohnt es sich auf jeden Fall sich noch das ein oder andere Schätzchen zu sichern. Nähere Infos dazu findest du hier: Stampin‘ Up! Auslaufproduktliste.

Noch eine Woche bis Ostern, da ist es doch langsam an der Zeit, sich schon mal Gedanken über das diesjährige Osternestchen zu machen:

Ich habe zu den Mini-Eierkartons gegriffen und diese zunächst in Minzmakrone eingefärbt – zu schade, dass diese wunderschöne InColor Farbe bald aus dem Sortiment raus ist.
Falls du dir das Stempelkissen Minzmakrone bestellen möchtest oder noch Nachfülltinte Minzmakrone brauchst, unbedingt baldmöglichst bestellen  (die Nachfüller sind derzeit als Nachlieferung gekennzeichnet, aber wenn weg, dann weg).  Hier geht es zum Onlineshop oder aber du schickst mir deine Bestellung per Email.

Zurück zu meinem Osternestchen:
Zum Einfärben füllst du in den Stampin‘ Spritzer 70%-Alkohol und gibst 15 Tropfen Stempeltinte in Minzmakrone dazu, gut schütteln und dann den Karton damit einsprühen. Dabei solltest du unbedingt an eine Unterlage und ggf. auch Einmalhandschuhe denken ;-)   Für einen Karton habe ich den Spritzer 2x gefüllt.

Passend zur Kerze habe ich neben dem Farbkarton Minzmakrone noch Farbkarton Himbeerrot und Farbkarton Zarte Pflaume verwendet. Geinkt habe ich mit den Fingerschwämmchen in Himbeerrot und Minzmakrone.

Ich habe mich diesmal Querbeet durch meine Kreativkiste gewühlt und unterschiedliche Materialien und Sets verwendet. Nachdem ich auf den ersten Blick in den Frühjahr-/Sommerkatalog zum Beispiel den Sukkulenten gar nichts abgewinnen konnte, bin ich durch die vielen Inspirationen meiner Demo-Kolleginnen nun wirklich begeistert davon! Spiel einfach mit den Materialien, die du zur Verfügung hast, das macht wirklich Spaß! Und wenn du feststellen solltest, dass du doch noch das ein oder andere Set/Stempelkissen, … brauchst, dann freue ich mich über deine Bestellung bei mir!

Im Anschluss an meinen Beitrag findest du wie immer die Stampin‘ Up! Materialien, die ich verwendet habe. Die Kerze, das Naturmaterial, etc. bekommst du sicherlich in der Bastelabteilung eines Baumarktes oder in 1-Euro-Läden, da sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt – naja, irgendwann ist der Eierkarton eben voll, spätestens dann solltest du aufhören, noch was reinzupacken :-)

Nun viel Spaß beim Nachwerkeln ;-)

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien:

  

135346 Project Life Eckstanze  

143263 Big Shot  140603 Bürste für Big Shot Stanzformen

110755S Mehrzweckflüssigkleber104430S Dimensionals103683 Mini Glue Dots Miniklebepunkte

Klein aber fein – Osterhasenmitbringsel mit der Stanze Gewellter Anhänger

Hallo,

als kleines Dankeschön für die letzte Sammelbestellung zum Abschluss der Sale-a-bration-Zeit gab es zur Bestellung „Liebe Grüße mit zwei kleinen Häschen“dazu – die beiden blinzeln schon aus ihrem Versteck!

Nur noch zwei Wochen und bis wir uns versehen, ist  das Osterfest da… da gibt es noch Einiges zu tun: ich hab nämlich bislang nicht eine einzige Frühlings-, ganz zu schweigen von Osterdeko in der Wohnung!

Deshalb gab es ein kleines Dankeschön, das wirklich schnell gemacht ist:

Aus dem Designpapier Sukkulentengarten schneidest du mit dem Papierschneider einen Streifen in 5,1 x 16,5 cm zu (die Länge des Streifens hängt natürlich von der Größe der Häschen ab) und falzt die lange Seite zweimal für den Boden (bei mir: 7,5 cm und 9 cm, je nachdem wie dick die Häschen sind).
Für die Gesichter der Häschen nimmst du die entsprechenden Maße an deinen Häschen ab und stanzt mit einer passenden Kreisstanze (hier 1/2″) die Gucklöcher in das Designpapier, je nachdem wo die beiden aus der Wiese spitzen.
Bevor du die Häschen hinten mit einem Gluedot/Klebepunkt auf dem Streifen fixierst, damit sie nicht seitlich herausfallen, stanzt du noch beide Enden des Papierstreifens mit der Stanze Gewellter Anhänger.
Durch beide Löcher des Anhängers ziehst du ein farblich passendes Band und bindest dieses mit etwas gestreifter Kordel in Olivgrün zusammen.

Der Spruch „Liebe Grüße“ stammt aus dem Stempelset Mit Gruß und Kuss und ist in Olivgrün auf flüsterweißen Farbkarton gestempelt und kreisförmig ausgestanzt. Ich habe hier Stanzen verwendet (1″ Kreis – flüsterweißer Farbkarton, 1 1/4″ Wellenkreis – olivgrünem Farbkarton), aber genauso gut eignen sich natürlich die Framelits Lagenweise Kreise.
Die kleine Blüte ist die Itty Bitty Blüte (leider nicht mehr im aktuellen Jahreskatalog), aber du kannst genauso gut die kleinste Blume der Stanze Dreierlei Blüten oder die Stanze Kleine Blüte verwenden. Der Mini-Schmetterling sieht bestimmt auch sehr schön aus!
Was auch immer du wählst, noch ein Strass-Steinchen drauf – ein bisschen Glimmer geht schließlich immer ;-)

Zu guter letzt noch das Wichtigste: an einen lieben Mitmenschen verschenken und sich über das Lächeln freuen!

Ich wünsch dir eine schöne Woche mit hoffentlich ganz vielen Sonnenstunden!

Liebe Grüße

Karin