Weihnachtskarte – Cut the half Technik

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt,

die Advents- und Vorweihnachtszeit hat begonnen…
Bisher war mir ja noch gar nicht (vor)weihnachtlich, aber ich habe schon die erste Weihnachtsfeier hinter mir.
Hier siehst du mich mit ein paar meiner Demokolleginnen:

imgp0701

Und ja, es war so lustig wie es aussieht! In unserem Team sind lauter tolle Frauen!
(von links nach rechts: ich, Katja, Nadine, Fio und Hanka)

Danke nochmal an Steffi von Stempelwiese für die wunderschöne Weihnachtsfeier und an Jana von Janas Bastelecke für die tolle Idee mit den Fotos!
Möchtest du auch Teil des Teams werden? Dann melde dich bei mir: 0981-66730 (AB) bzw. per Mail. Ich informiere dich ganz unverbindlich, damit auch du in den Genuss der Vorteile für Demonstratoren bei Stampin‘ Up! kommst.

Heute abend waren meine Familie und ich zuerst bei Max und Muh Burger essen – kann ich nur empfehlen, der Alpenburger war wirklich sehr lecker – und danach drehten wir noch eine kleine Runde über den Ansbacher Weihnachtsmarkt, leider ohne Schnee, aber man kann ja nicht alles haben.

Da macht sich nun so langsam auch bei mir Weihnachtsstimmung breit und deshalb gibt es heute auch eine Weihnachtskarte:tb-3-cut-the-half-technik-2

Die Karte habe ich für das 3. Technikbuch in der Cut-the-half-Technik hergestellt.tb-3-cut-the-half-technik-collage

Zunächst werden der Weihnachtsbaum aus den Thinlits Formen Weihnachtsstrümpfe und ein Kreis aus den Thinlits Formen Wunderbar verwickelt mit Klebeband fixiert, damit sie beim Kurbeln durch die Big Shot nicht verrutschen.
Auf dem zweiten Bild von links kannst du sehen, dass die Thinlits nicht komplett auf der unteren Stanzplatte der Big Shot aufliegen, sondern eben nur zur Hälfte, so dass auch nur die Hälfte bzw. eben der aufliegende Teil gestanzt wird; das Motiv anschließend einfach frei Hand mit dem Cutter fertig ausschneiden, so dass eine Schneelandschaft entsteht.

Den Hintergrund habe ich auf Aquarellpapier mit der Aquarelltechnik in Pazifikblau gestaltet:
tb-3-cut-the-half-technik-2-ausschnitt

Nun noch den Spruch aus dem Stempelset Drauf und Dran aufstempeln und die Schneelandschaft mit Dimensionals aufkleben, um etwas Tiefe zu erhalten.

tb-3-cut-the-half-technik-1

Das war’s für heute, ich hoffe, es hat dir gefallen.

Liebe Grüße und schon mal ein kleines bisschen adventliche Stimmung schickt dir

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien:
 143162-drauf-und-dran 141841-thinlits-formen-weihnachtsstruempfe    141497S Wunderbar verwickelt
126951-pazifikblau116202-fk-a4-pazifikblaufk-122959-fk-152x200mm-aquarellpapier106549 FK Flüsterweiß A4
143263S Big Shot Papierschneider 110755 Mehrzweck-Flüssigkleber104430S Dimensionals

 

Halloween Pop-Up Panel Karte

Hallo,

herrje, war das eine Woche! Auch mich hat die Erkältungswelle erwischt und ich lag flach. Jetzt hätte ich zwar Zeit zum Basteln gehabt, aber am Anfang war mir echt nicht danach… Kurz bevor mir aber die Decke endgültig auf den Kopf fiel, hab ich auf Nadine K.s Blog eine super Anleitung zu einer sogenannten Pop-up Panel Card entdeckt.

Nadine’s Umsetzung hat mich absolut begeistert und die Anleitung – Hut ab kann ich da nur sagen, deshalb musste ich es auch gleich ausprobieren.
Und das ist bei mir rausgekommen – eine Halloween-Karte.

pop-up-panel-card-halloween-titel-2

Eigentlich hatte ich ja nicht mehr soviel übrig für Halloween wie früher. Wir haben schon Halloween-Partys gefeiert, als in Deutschland kaum jemand davon gehört hat, da mein Mann am 31.10. Geburtstag hat. Außerdem hatten wir amerikanische Freunde und da bot sich das an. Später dann als wir Kinder hatten, freuten die beiden sich immer darauf, sich zu verkleiden, geschminkt zu werden und nachts um die Häuser zu ziehen, von den Süßigkeiten will ich mal nichts sagen ;-)
Tja, die Kids sind jetzt groß und so  legte sich das mit Halloween bei uns bis… ja bis ich zu Stampin‘ Up! kam
Ich finde die Halloween-Sachen so süß, dass ich einfach nicht anders konnte

pop-up-panel-card-halloween-front-detail-2    pop-up-panel-card-halloween-front-detail-1

Von innen sieht meine Karte so aus:

pop-up-panel-card-halloween-innen

Die Mumie und das Skelett haben einen Wackelkopf, aber da muss ich die Feinheiten noch ein bisschen ausarbeiten, damit sie besser Wackeln.

Hier kannst du einen Blick auf den Pop-Up-Mechanismus der Karte werfen:

pop-up-panel-card-halloween-pop-up-collage

Seitenansicht – aufklappen – offen – zuklappen – geschlossen

Wie findest du die Karte?

Und jetzt schau dir bitte auf jeden Fall noch Nadine’s Karte und die umfangreiche, sehr detaillierte Anleitung an:

Stampin‘ Up! Anleitung Tutorial Twist Pop Up Panel Karte oder Pop Up Panel Card

Ein ganz großes Dankeschön an Nadine für diese Anleitung und für die viele Arbeit, die sie sich damit gemacht hat!

Nach einer  Woche „Couch-Urlaub“ starte ich nun gesund und mit neuer Energie in die neue Woche, sei lieb gegrüßt

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien:
s-143158-ein-haus-fuer-alle-faelles-142255-cookie-cutter-halloween  pp-144437-spooky-fun
stempelkissen-staz-on-101406s140932 Stempelkissen Anthrazitgraustempelkissen-schiefergrau-131179126945-kuerbisgelb
121685-fk-a4-savanne106549 FK Flüsterweiß A4fk-121688-fk-a4-schwarzfk-122959-fk-152x200mm-aquarellpapierfk-142023-fk-12-gruselnacht-kuerbisgelb-anthrazitgrau
dsp-142022-dsp-gruselnacht   141649-washi-tape-pop-of-pink141897-wink-of-stella-clear103954-aqua-painters
st-141483-bannerstanze-zweifachst-140396-cookie-cutter141708 Framelits Lagenweise Quadrate bs-141705-framelits-lagenweise-kreise
Papierschneider143263S Big Shot 140603S Bürste für Big Shot Stanzformen118491-transparente-stempelbloecke-komplettset
110755 Mehrzweck-Flüssigkleber104430 SU Dimensionals103683S Mini Glue Dots Miniklebepunkte

Splatter(ing) Technik – Mein Beitrag für das Technikbuch 2

Als unabhängige Stampin Up! Demonstratorin möchte ich dir und meinen anderen LeserInnen natürlich auch immer wieder neue Techniken vorstellen.
Deshalb habe ich mich für ein paar klasse Gemeinschaftsprojekte angemeldet:
eines davon ist ein Technikbuch und ich habe mich für die Splatter(ing) Technik eingetragen.

Die Splatter(ing) Technik ist eine sehr vielseitige Technik, die du mit sehr einfachen Mitteln umsetzen kannst. Vielleicht kennst du sie ja noch aus Schul- oder Kindergartenzeiten? Damals haben wir Farbe mit Zahnbürste und Sieb/Gitter auf Papier gespritzt und natürlich auch den gesamten Tisch mit einfärbt. Das funktioniert natürlich auch, aber ich habe mich für eine dezentere Methode entschieden und wohlweislich eine abwischbare Unterlage verwendet, denn to splatter heißt bespritzen/spritzen und das ist auch Sinn und Zweck dieser Technik – kleinere oder größere Farbkleckse zu Papier zu bringen.

Hier siehst du einen Teil meines Beitrags für das Technikbuch – heute einmal ganz in Naturtönen –  Farbkarton Savanne, Farbkarton Seidenglanz und Stempelkissen Saharasand:

Splatter Technik

Als Hintergrund habe ich die Aquarelltechnik verwendet und darauf sowohl Farb- als auch Wasserkleckse gemacht.

Wie das ganze funktioniert, siehst du auf diesem Videoviel Spaß beim Anschauen und beim Ausprobieren!
Schick mir doch ein Foto von deinem Projekt mit der Splatter Technik per Mail!
Ich bin schon sehr gespannt zu sehen, wie du die Technik anwendest. Wenn du zustimmst, werde ich dein Projekt auch sehr gerne unter deinem Namen auf meinem Blog veröffentlichen.

Bei diesem Technikbuch haben sich 52 Demonstratorinnen zusammengetan, um das Buch zu erstellen – viele davon kenne ich nur über das Internet oder überhaupt nicht, aber dennoch arbeiten wir gemeinsam an diesem Buch. Ich bin schon sehr gespannt, wie das fertige Projekt aussehen wird.

Wenn ich im November das erste Mal bei OnStage dabei bin, werde ich wohl noch einige persönlich kennenlernen. Darauf freue ich mich schon sehr, denn bisher habe ich (fast) nur nette Menschen kennengelernt, die wertschätzend und freundlich miteinander umgehen. Eine Community, die sich gegenseitig unterstützt und mit Rat und Tat zur Seite steht.
Wenn auch du Teil davon werden möchtest, melde dich einfach ganz unverbindlich bei mir!
Selbst Demo zu werden, bringt viele Vorteile mit sich – auch wenn du die Stampin‘ Up Materialien nur für dich verwenden möchtest.

Noch eine Erinnerung zu Schluss:
Am Samstag, 24.09., kannst du bei unserem Blog Hop „Herbstliches“ bei mir noch einmal einen Blick auf diese Technik werfen.

Eine schönen Wochenstart mit Sonne im Herzen (wenn sie sich schon hinter den Wolken versteckt) wünsche ich dir!

Liebe Grüße

Karin


Verwendete Stampin‘ Up! Materialien:

142405-glasklare-gruesse126976-saharasand121685-fk-a4-savanne121717-fk-a4-seidenglanz141706-framelits-lagenweise-ovale143263S Big Shot138292S Fähnchen dreifach einstellbar103954-aqua-painters126185-stampin-spritzer-2er110755 Mehrzweck-FlüssigkleberSU DimensionalsMini Glue Dots Klebepunkte